CDU nominiert Kandidaten/innen für die Kreistagswahl

19.03.2019

CDU nominiert Kandidaten/innen für die KreistagswahlIn ihrer Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag in Willstätt-Legelshurst, haben die Mitglieder der CDU Ortsverbände Appenweier, Urloffen, Willstätt und Rheinau offiziell ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl am 26. Mai nominiert. Der Wahlkreis I umfasst dabei die Gemeinden Appenweier, Willstätt und die Stadt Rheinau mit insgesamt 31.200 Einwohnern. Sechs Sitze des Kreistages des Ortenaukreises stehen diesem Wahlkreis zu.


Die Kandidaten der CDU Appenweier/ Nesselried/ Urloffen vl: Wendelin Huschle, Manuel Tabor, Klaus Sauer
Foto: Rolf Hoffmann

 


Nominiert wurden dabei in alphabetischer Reihenfolge:
  • Elke Birmele, Sachbearbeiterin der Polizei aus Willstätt,
  • Dr. Christian Dusch, Verwaltungsjurist aus Rheinau-Freistett,
  • Tobias Fahrner, Oberstudienrat aus Willstätt,
  • Annette Fritsch-Acar, Diplom-Wirtschaftsjuristin aus Rheinau-Honau,
  • Doris Hertweck, Betreuungsassistentin aus Rheinau-Diersheim,
  • Wendelin Huschle, Dipl. Bankbetriebswirt und Ortsvorsteher aus Appenweier-Urloffen,
  • Volker Mehne, selbst. Imker und Ortsvorsteher aus Willstätt-Hesselhurst,
  • Klaus Sauer, Erster Kriminalhauptkommissar und Ortsvorsteher aus Appenweier-Nesselried,
  • Manuel Tabor, Diplom-Verwaltungswirt und Bürgermeister aus Appenweier.
 
Alle drei Kommunen sind große Flächengemeinden mit mehreren Ortsteilen und starker Wirtschaft.
Besonders wichtig bleiben daher der Erhalt und der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur und der
Radwege. Der Ausbau der Breibandversorgung und des öffentlichen Personennahverkehrs, Naturund
Landschaftspflege, wie auch der Umweltschutz als weitere wichtige Zukunftsbausteine. Ein
großer Schwerpunkt der nächsten Jahre wird zudem die ärztliche Versorgung und die
Neustrukturierung der Ortenau Kliniken. Solide Finanzpolitik bildet dabei die Basis des
Gemeinwesens. Die CDU steht daher für eine Fortführung der soliden und nachhaltigen Finanzpolitik
und für einen gewissenhaften Umgang mit den zur Verfügung stehenden Mitteln. Die Weiterwicklung
des Ortenaukreises kann in einer verantwortungsvollen Kreispolitik nur in enger Abstimmung mit den
Kommunen gelingen, daher ist es wichtig, dass möglichst alle Gemeinden im Kreisparlament
vertreten sind.
(c) CDU-Appenweier | Technik: Alphadat EDV-Service GmbH | Verwaltung | Impressum